Search | Directories | Reference Tools
UW Home > Discover UW > Student Guide > Course Catalog 

Instructor Class Description

Time Schedule:

Richard T Gray
GERMAN 592
Seattle Campus

Cultural Studies

Seminar on rotating special topics dealing with periods, themes, or particular problems in German life and culture.

Class description

Queer Reading

Das Seminar führt ein in die literaturwissenschaftliche Methode des Queer Reading. Dabei handelt es sich um ein Lektüreverfahren, das sich der Konzepte der Queer Theory und Gender Theory, aber auch der Diskursanalyse, Psychoanalyse, Semiotik und Dekonstruktion bedient. Im Mittelpunkt steht die Analyse der paradoxen Logik der „Heteronormativität“, d.h. einer Zeichen- und Denkordnung, die auf den binären Oppositionen des Geschlechts (männlich/weiblich) und der Sexualität (hetero/homo) beruht. Zur Sprache kommen literarische Texte von der Antike bis zur Gegenwart sowie kulturelle Texte im weiteren Sinne: Bilder, Filme, Werbung und Mode. Aus dem Programm: Homer, Ilias/Wolfgang Petersen, Troy (Film); Gottfried von Straßburg, Tristan und Isolde; Montaigne, Essay über die Freundschaft; Heinrich von Kleist, Über das Marionettentheater; Hans Christian Andersen, Die kleine Meerjungfrau/Walt Disney, Arielle (Film); Marlene Streeruwitz, Partygirl; Uwe Timm, Der Freund und der Fremde; Annie Proulx, Brokeback Mountain (Buch und Film); Gabriel Baur, Venus Boyz (Dokumentarfilm); „Metrosexuality“.

Student learning goals

General method of instruction

Recommended preparation

Class assignments and grading


The information above is intended to be helpful in choosing courses. Because the instructor may further develop his/her plans for this course, its characteristics are subject to change without notice. In most cases, the official course syllabus will be distributed on the first day of class.
Last Update by Stephanie N. Welch
Date: 02/02/2007